Zum Hauptinhalt springen

 

IHRE KOOPERATIONSMÖGLICHKEITEN MIT DER WISSENSCHAFT

 

Als Start-Up, Unternehmen oder Institution gibt es verschiedene Möglichkeiten, um mit WissenschaftlerInnen an den beiden Osnabrücker Hochschulen zu kooperieren. Wir beraten Sie zu den Kooperationsvarianten und stellen zuverlässig den geeigneten Zugang in die Wissenschaft für Sie her. Je nach Fragestellung kann der Ideen-, Wissens- und Technologietransfer dabei verschiedene Kooperationsformen annehmen: vom gemeinsamen Ideen-Workshop über studentische Projekte bis hin zu gemeinsamen Forschungsaktivitäten in Verbundprojekten. Wir versuchen nicht nur die geeigneten ExpertInnen in den Osnabrücker Hochschulen für Ihr Anliegen zu finden, sondern eruieren mit Ihnen gemeinsam das passende Format für Ihr Anliegen.

Typische Kooperationsmöglichkeiten

Drei Personen stehen an einem Tisch, mit aufgeklappten Laptops und Notizbuch und besprechen etwas

Am Anfang steht die Idee

Sie fragen sich, wie man ein Verfahren verbessern könnte? Möchten ein Produkt weiterentwickeln oder dessen Marktreife prüfen, sind aber unsicher, ob Ihr Anliegen zur Forschung passt? Ein erster Austausch,ein Workshop oder ein wissenschaftlicher Vortrag mit ExpertInnen in Ihrem Haus können Ideengeber für weitere Kooperationen sein.

Studierende sitzen in einer Vorlesung und Professor steht am Tisch vor zwei Studierenden. Sie sprechen miteinander

Ihr Thema in der Lehre

Studierende bearbeiten Ihre Fragestellung unter Anleitung von Lehrenden im Rahmen ihres Studiums. In Gruppen über ein Semester hinweg oder in Zusammenarbeit mit Ihnen in Form von Abschlussarbeiten auf Bachelor oder Masterniveau.

Ein Mann sitzt auf einem Autositz, angebracht auf einer Europalette und trägt einer VR-Brille, neben ihm steht ein Tablet

Gemeinsam Forschen

Mit Universität und Hochschule verfügt der Standort Osnabrück über eine Vielfalt wiss. Disziplinen und forschungs­orientierter Expertise. Mit einzelnen oder mehreren WissenschaftlerInnen können Sie in anwendungsorientierten Forschungsprojekten kooperieren.

KONTAKT

 

Transfer - Gesundheit & Digitalisierung: Vanessa Gattung,
Tel.: +49(0)541/969-7234, E-Mail

Transfer - Agrar, Food & Digitalisierung: Simone Kemper,
Tel.: +49(0)541/969- 7270, E-Mail

Ideen- und Innovationsmanagement: Zarina Kuiper,
Tel.: +49(0)541/969-7199, E-Mail

Nationaler Transfer: Dr. Christian Newton,
Tel.: +49(0)541/969-2057, E-Mail

Kommunikationsmanagement - Medienkontakt: Marina Meisner, 
(in Elternzeit), Tel.: +49(0)541/969-7059, E-Mail